• Deutsch
  • Deutsch
  • English
  • Français
05 december 2012 Die Cabrio-Idee
Der Sunrise Cabrio von Omnibus Trading hat in bester Hardtopmanier ein Open-Air-Erlebnis zu bieten.
Ob Stadtrundfahrten, Shuttle-Tour oder kürze Ausflüge: Alles lässt sich mit dem Sunrise  Cabrio auch open air erleben.
Bei Bedarf schließt  das transparente Hardtop den Fahrgastraum völlig dicht ab. Trotzdem können die Fahrgäste weiterhin Landschaften und  die  Sehenswürdigkeiten in den  Städten durch die großzügige Seiten- und Dachver- glasung  betrachten.  Das macht den Open-Air- Midibus zum allwettertauglichen Allrounder.
Die Idee eines Midibus-Hardtop-Cabrios fand Guus Verachtert  faszinierend.  So machte sich der Günder der Omnibus Trading in Hertogenbosch mit seinem Team frisch ans Werk. Und was da auf Sunrise-Basis und Fahrgestell Iveco Daily 70C127 bei Omnibus Trading geschaffen wurde, ist erstaunlich. Die ersten bei- den Sunrise Cabrio wurden bereits vor kurzem in Verdun, Frankreich,  ausgeliefert.
Der Midibus macht auch mit geschlosse- nem Hardtop ein gute Figur und zeigt sich bei einem Aufmaß von 8,50 x 2,40 x 3,16 m (Länge x Breite x Höhe) aus jeder Perspektive  wohlproportioniert.  Außerdem ist der Midibus noch aureichend kompakt, um auch Exkursionen  in Altstadtvierteln durchführen zu können.
 
Exklusive Machart
Die Sunrise-Hardtopversion ist  mit  30 + 1 + 1  Sitzplätzen   bestückt.   Gerade  das  passende  Maß für  exklusive  Reisegruppen.  Die 30 Fahrgäste finden praktisch  alle Annehmlich- keiten der Sunrise-Midibusserie von Omnibus Trading vor. Sie gelangen  bequem  und sicher über den großzügigen Bus-Einstieg in den Fahrgastraum, der bei geschlossenem Hardtop etwa 1,90 m Mittelgang-Stehöhe bietet. Hinzu kommt eine interessante Fahrgastraumgestal- tung  in schwarzem  Leder mit weiß abgesetz- ten Sitzflächen.
An jedem Sitz befindet sich ein Audio- Service-Set  mit  Kopfhöreranschluss und Programmwahl. Damit lassen sich Stadt- rundfahrten bestens kommentieren, sogar mehrsprachig vom Band. Zur Standardausstat- tung  zählen  weiterhin  CD-Radio sowie Reiseleiter-Mikrofon, und eine elektronisch geregel- te Konvektorenheizung sorgt für angenehme Temperaturen.  Fahrer- und Reiseleiter können sich vorne über die Klimatisierung  vom Daily- Original ihre Temperaturzone schaffen.
Mit leisem Surren  fährt beim Sunrise  Ca- brio das elektrisch  angetriebene Hardtop von hinten  nach  vorne  auf  und  lässt  etwa  zwei Drittel der Fahrgäste  im Freien sitzen. Für die vorderen Fahrgäste unter dem eingefahrem Hardtop gibt es auch noch aureichende Sicht- möglichkeiten.
 
Perfekte Abdichtung
Allerdings  war  das  Wetter  am  Teststag  für eine Open-Air-Fahrt nicht  geeignet.  So wurde mit geschlossener Panorama-Verglasung ge- fahren.  Was schon  gleich  zu  Anfang  auffiel, war  das  angenehm  niedrige  Geräuschniveau im Fahrgastraum. Vor allem waren keinerlei Windgeräusche  vom Hardtop zu vernehmen. Omnibustrading hat sich für den Verschluss etwas Besonderes einfallen lassen. Nach dem Ein- oder Ausfahren  werden  die Hardtopteile in den Endstellungen  über  aufblasbare  Gum- mi-Dichtwülste absolut dicht und tragend mit- einander  verbunden.  So können  weder Wind- noch Klappergeräusche auftreten.
Bei den Fahrleistungen konnte die Fahrge- stellbasis Iveco Daily 70C127 in sauberer  EEV- Version überzeugen.  Der kompakte 4-Zylinder- Common-Rail-Diesel mit  3 l Hubraum  leistet 170 PS (125 kW) bei 3.000 bis 3.500/min und stellt ein maximales  Drehmoment  von immer- hin  400 Nm bei bereits  1.250 bis 2.990/min zur Verfügung. Daraus ergeben sich – auf das zulässige   Gesamtgewicht   des  Testfahrzeugs von 7,2 t hochgerechnet – ein Leistungsver- hältnis von 23,6 PS/t sowie ein maximales Drehmomentniveau  von  55,6  Nm/t,  was  für eine flotte Fahrt sorgen dürfte. Hinzu kommen ein überaus einfaches Handling dank 6-Gang- Automatik-Schaltgetriebe in 2-Pedal-Technolo- gie, vorbildlicher Fahrerplatzergonomie, guter Sicht auf das Verkehrsgeschehen und einer überaus exakten Lenkung mit hohen Rück- stellkräften.
Für  ein  hohes  Sicherheitsniveau  sorgen ein  2-Kreis-Hydraulik-Betriebsbremssystem mit Unterdruck-Bremskraftverstärker und ex- akt  dosierbaren  Scheibenbremsen rundum sowie eine in das Bremsenmanagement in- tegrierte verschleißfreie Telma-Wirbelstrom- Dauerbremse. Das Thema „aktive Unfallver- meidung   durch   Hightech-Assistenzsysteme“ ist vor allem im Busbereich von großer Bedeu- tung. Der Sunrise Cabrio auf Daily-Basis hat in der Serienausführung mit ABS, ASR und ESP, hydraulischem Bremsassistent (HBA), Motor- Schleppmoment-Regelung  (MSR) und  elekt- ronischer   Bremskraftverteilung  (EDB) sowie dem Anfahrassistenten (AAS) neueste Sicher- heitstechnologie  an Bord.

Adelbert Schwarz
 
 


PDF

<<<
 
 
Beurzen
Autocar Expo, Lyon 
>>
Euro Bus Expo Birmingham 
>>
International Bus Expo Rimini 
>>
Persontrafik, Stockholm 
>>

Nieuws
SCHWEIZER POST RIJD WEER OPEN 
>>
TOP VIEW 
>>
 City Tour nantes
>>
Introducing the first ever ROV Convertible live at the@adihex Abu Dhabi 2018 #opentopbus#uae#camelracing#sprintervanconversion#luxuryvehicles#falconhunting# 
>>

Voorraad
 
>>
Sundancer, 32 pers. midi op MB 13.24L Atego chassis 
>>
Sunny-L cabrio minibus, op Mercedes 316 Sprinter basis (9 pers. M1)
>>
Sunrise, 27 pers. op Iveco Daily 70C17 chassis 
>>
© 2018 Omnibus Trading - Disclaimer - Algemene voorwaarden